Als Beilage zum vorherigen Rezept, dem Roastbeef BBQ-Style, sollte es unbedingt Yorkshire Pudding sein, der laut Wikipedia „traditionell im selben Ofen wie das Roastbeef gebacken wird, wobei der Pudding unter dem Fleischstück gart und so der Bratensaft in den Pudding tropft und ihm zusätzliches Aroma verleiht.” Klingt ziemlich gut, oder?

Blöd nur, dass das nicht funktionieren wird, wenn man sich vernünftigerweise entschieden hat, das Roastbeef bei sanften 85º Grad zu garen, also überhaupt kein Bratensaft austritt (Erklärung siehe Roastbeef-Rezept, Beweis siehe Bild). Hinzu kommt, dass es in des Kochzivilisten Küche nur einen einzigen Backofen gibt. Nämlich der, in dem sich das Roastbeef dermaßen wohl fühlt, dass es dort bis zum Anschneiden gar nicht gestört werden mag.

Also muss der Kugelgrill auch für den Yorkshire Pudding herhalten: Geschmacklich mit … —> weiterlesen

Bewerten: