Diese zwei Schlingel (zusammen 1,476 kg) kommen Samstag Abend auf den Grill. Aber, so die vielfache Standardfrage: Muss man die jetzt vorher kochen oder kann man Krake auch roh auf den Grill klatschen? Nun, die Frage lässt sich erstaunlich eindeutig beantworten, wenn man mal einen kurzen aber konzentrierten Blick auf zweierlei wirft:

a) Die Garzeit: 50 Minuten + 10 Minuten Entspannung im beiseite gestellt Topf – da wären Terence & Bud, kämen sie roh auf den Grill, aber mal so was von schwarz. Vielleicht nicht beim Smoker aber schon beim Kugelgrill mit seinen 300 Grad Celsius im Garraum und bei jedem offenen Grill sowieso.

b) Das Kollagen. So ein Pulpo besteht aus dreierlei: Muskeln, Muskeln und … —> weiterlesen

Bewerten: