Bubble-Tea in der Altstadt

Ob Ferran Adrià´s molekulare Findigkeit nebst einer ordentlichen Portion Alginat die Urmutter aller Bubbles war, lässt sich nicht genau sagen. Mittlerweile sind sie jedenfalls von Kaviar- auf Cent-Größe angeschwollen und werden laut Blasenfachverkäuferin in 8 Geschmacksrichtungen und in Taiwan gefertigt. Unsere waren mit Orangensaft gefüllt und in gut geeistem Tee mit lactosefreier Milch ertränkt. Erstaunlich leckere, kleine Geschmacksbömbchen – vorausgesetzt, man versucht sich beim Ansaugvorgang nicht selbst umzubringen, indem man … —> weiterlesen

Bewerten: