Zuge­ge­ben: Bei der Head­line müss­te die Rubrik eigent­lich „Zun­gen­bre­cher des Monats“ anstatt „gefun­den“ hei­ßen. Tut sie aber nicht, weil monat­lich arg ambi­tio­niert wäre und Zun­gen­bre­cher bei einem Koch­blog irgend­wie das fal­sche Geschmäck­le hat. Aller­dings spie­le ich mit dem Gedan­ken, aus „Fett­frei dicke Flip­box-Vaku­um-App-Eier bis die Schwar­te kracht” einen klei­nen Sound-Con­test zu machen. Auf­ga­be: Head­line drei mal hin­ter­ein­an­der so schnell und so wohl­tö­nend wie mög­lich auf­sa­gen, als Sound­da­tei mai­len und nix gewinnen
– außer dem Spass, sich über ande­re zu bee­u­meln. (Für die Jün­ge­ren unter uns: bee­u­meln ≈ ROFL, gebräuch­lich, als es noch gar kei­ne PCs gab, um ins Inter­net zu kom­men und abend­fül­len­de Com­pu­ter­ani­ma­tio­nen so aussahen.)

Jeden­falls hat sich seit dem Start des Koch­zi­vi­lis­ten im Juni aller­hand ange­sam­melt. Viel­fach Fir­le­fanz … —> weiterlesen